U18 Schlägt Tabellenführer

Großartger Sieg unserer A2 gegen den starken, bis dato ungeschlagenen Tabellenerstern JFG Lechrain. Obwohl die Starnberger mit nur  3A Jugend berechtigten Spielern am Start waren der Rest alle noch B jugendliche, zeigten die Jungs wer der Chef am Platz ist. Hervorragend geleitet von einem ebenfalls jungen Schiri(17) schien der Spiel von anfang an in die richtige Richtung zu laufen, nach verschlafenen 10 min. fingen die Seelöwen in Richtung Lechrainer Gehäuse zu marschieren. In der 16 min. schloß Robin einen schönen Kombination zum 1:0 ab.

 

Die Lechrainer wurden nervös, in der 38 min. verdoppelten die jungen FTler durch einen Bilderbuch Konter. Flanke von Jimmy und  auf den gut aufgelegten Robin der mit dem Kopf vollendete. Der Gegner trumpfe auf ein mal auf und der Spiel wurde Hektisch und es gab viele Fouls auf beiden Seite. Der Untparteiische hatte aber alles im Griff  pfiff sicher und sehr gut (der Beste dieses Saison). Er ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und leitete souverän wie ein Profi. Kurz vor der Halbzeit brachte eine kleine Unsicherheit in der starnberger Abwehr die Gäste wieder auf 2:1 ran.

Aus den Kabinen heraus kamen die Gäste mit eine verstärkten Willen zum Sieg, der Trainer hatte wohl die Leviten gelesen und das brachten sie mit auf den Feld. Durch Ein- und  Auswechselungen waren die Starnberger etwas desorientiert und boten den Gegner auf ein mal viele Möglichkeiten. Aber nur ein Fehler unserer ansonst sehr guten Keepeer gab den Gästen die Chance zum Ausgleich. Eine unnötige Situation brachte einen Faulelfmeter. 2:2 in der 63 min. Ab da war plötzlich einen offener Schlagabtausch zu sehen, beide Mannschaften wollten das Spiel für sich entscheiden. Schlussendlich gingen unsere Jungs die wieder  ins Spiel gefunden hatten, in der 74 min. in Führung, durch den jüngsten Akteur am Platz D´Amato Massimiliano der einen Bilderbuchspielzug abschloss. 3:2 und große Freude auf starnberger Seite. Die Jungs kontrollierten das Spiel bis zum Schluss was auch immer die Gegner noch versuchten, Hinten dicht und nach Vorne durch gute Konter hätten sie beinahe zum 4:2 erhöhen können. Es blieb aber beim 3:2 für die jungen Seelöwen, die den Sieg wie eine Meisterschaft feierten.

Das war ein Spiel nach den Gusto von Pietro Trizzi der nichts unversucht ließ um eben diesen Sieg zu erringen. Einen extra Dank an die Jungs von der B Jugend, die an diesen Tag die größte Fraktion in der Mannschaft bildeten und deren Trainer Ingo.

Ergebnisse und Vorschau

Facebook Fan werden!

Neu! Fanshop FT09

Feriencamps bei der FT

Sommer 13.8. - 17.8. MfS

Die Highlights der Saison

Login Vereinsmitglieder