U23 mit 6 Punkten aus zwei Spielen

Die Starnberger Nachwuchsmannschaft legt nach und holt sich nach einem überragenden Auftaktsieg in Eichenau erneut 3 Punkte gegen den TSV Türkenfeld.

Mit 3:2 gewannen die Seelöwen das Spiel, taten sich aber trotz Überzahl bis zum Schluss schwer das Spiel für sich zu entscheiden. Urlaubsbedingt und aufgrund der Krankheitslage in der Ersten Mannschaft musste die Elf von Ingolf Junietz erneut in neuer Zusammenstellung auflaufen.

In Halbzeit eins gelang den Gästen vom TSV sogar die 2:1 Führung, die Stimmung der Seelöwen dementsprechend gedämpft in Halbzeit. Doch Ingolf Junietz liess seine Erfahrung spielen, stellte auf eine zentrale Sechs um und wechselte. Das sollte sich bezahlt machen, denn ausgerechnet der eingewechselte Tobias Klar sicherte mit zwei Schüssen in der Schlussphase den Seelöwen den Sieg.

Eine gelb rote Karte eines Türkenfelder Spielers schon früh im Spiel, konnten die Seelöwen nicht in Zählbares umwandeln. Am Ende ein hart umkämpfter Sieg der Seelöwen, die zwar kaum zu Torchancen kamen, hierzu fehlte es an spielerischen Mitteln vor dem gegnerischen Tor, spielbestimmend waren die Starnberger aber vor allem in Halbzeit zwei und kämpften bis zur letzten Minute.

Somit war der Sieg letztendlich auch verdient. Kommende Woche geht es zum SV Inning, der zu den Favoriten der Liga gezählt wird. Um hier zu punkten, müssen sich die Starnberger allerdings deutlich steigern.

 

Ergebnisse und Vorschau

Facebook Fan werden!

Neu! Fanshop FT09

Feriencamps bei der FT

Die Highlights der Saison

Login Vereinsmitglieder