Über 100 Jahre Sport in Starnberg und eine bewegte Fußballgeschichte - das ist die F.T. Starnberg 09

Am 9. Mai 1909 fand sich im Gasthaus Deutscher Kaiser eine Gruppe unternehmungslustiger Sportler zusammen, um einen neuen Sportverein aus der Taufe zu heben. Das war der Gründungstag der F.T. Starnberg 09.

Als die Gründungsmitglieder der F.T. Starnberg 09 Rosl Gerstetter, Josef Windl, Max Magg, Sepp Stillinger, Raimund Gigl, Karl Giggenbach und Hans Brunner sich zu diesem Schritt entschlossen, ahnten sie nicht welch wechselhaftes Geschick im Laufe der nächsten Jahrzehnte, in der Vereinschronik festgehalten werden sollte.

Unter dem damaligen 1. Vorstand Josef Windl trafen sich dann Sportler die im Ringen, Gewichtheben und Turnen ihre Sportarten ausüben konnten.

Im Jahre 1919 machten die Otto Werke den Sportlern ein Holzhaus zum Geschenk, das gegenüber dem heutigen Strandbad aufgestellt und unter dem Namen “Gifthütte“ bekannt wurde.

Die Gründung der Fußballabteilung

1919 wurde von Franz Irser die Fußballabteilung, die damals unter den Namen FC Vorwärts auflief, gegründet. Im Jahre 1924 erwarb der Verein das zwei Hektar große Grundstück zwischen der Münchner Straße und dem Luitpoldweg (heutiges Landratsamt). 1925 wurde auf diesem Gelände mit dem Bau einer Turnhalle begonnen. Dieser unter dem einfachen Namen “Halle“ bekannt gewordene Bau, wurde bis auf kriegsbedingte Unterbrechungen, die neue Heimat der F.T. 09.

1933 unter dem Nationalsozialismus wurde das Vereinsleben dann vollkommen eingestellt. Das Vereinsgelände wurde enteignet und die SA zog in die Turnhalle ein und benutze sie als Unterkunft. Im Jahre 1947 wurde die F.T. unter Max Kraus wiedergegründet und 1951 waren die Bemühungen das Vereinsgelände wieder zurückzuerhalten erfolgreich.

Ebenfalls 1951 wurde die Fußballabteilung durch Mathias Gebhard wieder ins Leben gerufen. 1955 konnte durch einen geschickten Schachzug, des damaligen Vorsitzenden Xaver Schuller auch die Halle, die erst als Gefangenlager für Polen und Franzosen und danach einem Zirkus als Unterkunft diente, zurückgewonnen werden.

1956 wurde die Halle mit 2847 freiwilligen Arbeitsstunden renoviert und die damalige Gaststube angebaut. 1959 wurde unter der Leitung von Josef Bartl eine Boxabteilung gegründet. Zur 50 Jahr Feier 1959 wurde von der Boxabteilung eine Freiluftveranstaltung im Strandbad durchgeführt und die Fußballer trugen ein Jubiläumsturnier aus, das der SV Höhenrain vor der F.T. 09 gewinnen konnte.

1959 schnürten erstmals Jugendliche ihre Fußballschuhe bei der F.T. 09

Unter der Leitung von Jürgen Hinrichs wurden die ersten Punkt- und Freundschaftsspiele durchgeführt.

1965 wurde durch 15 Mitglieder der F.T. 09 die Schützengesellschaft F.T. 09 Starnberg gegründet. Als erster Schützenmeister wurde Herr Hans Zeck gewählt. Ebenfalls 1965 wurde mit dem Aufbau einer Schülermannschaft begonnen.

Grundstock für den Aufbau, war eine Versteigerung bei der Georg Nebel die Christbaumspitze ersteigerte und wieder zurückgab, mit der Bedingung das der Reinerlös der Schülerarbeit zugute kommt. 1970 wurden die ersten Verhandlungen über einen Grundstücktausch vom Luitpoldweg zur Ottostraße mit der Stadt Starnberg geführt.

Diese schwierigen Verhandlungen, die damals nicht von allen Vereinsmitgliedern unterstützt wurden, zogen sich bis zu ihrem erfolgreichen Abschluss bis Ende 1971 hin. 1973 wurde unter der Regie des damaligen Präsidenten Josef Bersch mit dem Bau des heutigen Sportgeländes an der Ottostraße begonnen, das dann am 13.7.1974 festlich eingeweiht werden konnte.

1976 wurde die Tennisabteilung der F.T. 09 gegründet.

1979 wurde der 70 te Geburtstag der F.T. 09 Starnberg gebührend gefeiert. Im Rahmen dieses Festes wurden von den Abteilungen verschiedene Veranstaltungen durchgeführt.

F.T. Starnberg 09 - SpVgg Starnberg - FC Starnberg - F.T. Starnberg 09

1992 fusionierte die Fußballabteilung mit dem Zweiten, in Starnberg ansässigen Fußballverein, der SpVgg Starnberg.

Durch diesen Zusammenschluss entstand der FC Starnberg. Der FC Starnberg wurde ein eigenständiger Verein und die Mitgliederzahl der F.T. 09 sank auf ca. 240  Personen.

2001 wurde der FC Starnberg aufgelöst und die Fußballer schlossen sich wieder der F.T. Starnberg 09 an.

2003 wurde mit dem Anbau von neuen Umkleidekabinen und Duschen begonnen. Anstelle des bestehenden Hartplatzes wurde ein moderner Kunstrasenplatz angelegt. Diese Baumaßnahme wurde am 17.4.2004 im Rahmen einer kleinen Feier eingeweiht.

Im Januar 2006 wurde die mittlerweile über 30 Jahre alte Küche renoviert und auf den neuesten hygienischen Stand gebracht. Mit dieser Renovierung wurde auch die Gaststätte umgebaut und mit neuem Mobiliar ausgestattet.

Ergebnisse und Vorschau

Facebook Fan werden!

Neu! Fanshop FT09

Feriencamps bei der FT

Die Highlights der Saison

Starnberg 09 Newsletter

Die aktuellen News und Infos der Fußballabteilung per E-Mail!

Login Vereinsmitglieder